Reviews . Konzerttermine . Erscheinungsdaten . Gästebuch . Archiv . Abonnieren
God Is An Astronaut

Far From Refuge
(2007)

Genre: Post Rock, Ambient
Ähnlich wie: Mogwai, Sigur Rós, Oceansize

Schon mit Tempus Horizon wurde aufmerksamen Post-Rock-Hörern auf dem Gratis-Sampler The Silent Ballet Volume II ein kleiner Vorgeschmack auf das nun erhältliche Album geliefert, welches die Gesamtstimmung sehr gut übermittelt.
Zu hören gibt es auch auf dem dritten regulären Album wieder wunderbare Instrumentalmusik, die sich dieses Mal aller innerhalb des Genres vorhandener Stilmittel bedient. So reicht die Musik von elektronischen Tracks, die man aus den Anfangszeiten von God Is An Astronaut kennt, über Stücke mit klassischer Besetzung à la Gitarre/Bass/Schlagzeug bis hin zu Klaviermelodien, denen man als Hörer der Band ebenso nicht abgeneigt sein sollte.
Ein weiteres bekanntes, aber dadurch nicht minder postives Merkmal ist die "Mitwippfähigkeit", die viele Songs bieten - soll heißen, dass sie trotzdem sie wohl kaum im Radio gespielt würden sehr anregend und stimmig sein können. Überall ist das zwar nicht der Fall - so verleitet die Klaviernummer Darkfall eher zum Weiterschalten als Aufspringen, erscheint sie doch sehr unambitioniert -, jedoch können die 9 Titel der CD in ihrer Gesamtheit mehr als überzeugen. Angenehm ist auch deren Länge: Natürlich ist man von Post Rock weit ausschweifende Lieder gewohnt, was keinesfalls negativ zu bemerken ist. Allerdings sind Liedlängen, die sich im durchschnittlichen Bereich von 5 Minuten bewegen, auch keine uninteressante Erfahrung, da durch diese verglichene Kompaktheit die Melodien sehr gut zur Geltung kommen und man viel eher gewillt ist, sich auf eine solche einzulassen.

Stimmig gesehen erlebt man als Zuhörer erneut eine große Variität von Emotionen, die von angenehm-ruhig über traurig-nachdenklich bis hin zu entspannend-schön reichen. Diese Themen sind zeitweise in einem einzelnen Song verpackt, wodurch man womöglich gewissen Gemütsschwankungen unterliegt - was von Vor- oder Nachteil sein kann.
Fest steht jedoch, dass God Is An Astronaut es erneut geschafft haben, ein bemerkenswertes Album zu produzieren, welches unbedingt auf Längeres in Erinnerung bleiben sollte.

Tracklist:
01 | Radau
02 | Far From Refuge
03 | Sunrise In Aries
04 | Grace Descending
05 | New Years End
06 | Darkfall
07 | Tempus Horizon
08 | Lateral Noise
09 | Beyond the Dying Light

Bewertung: 9 / 10 Punkten
Anspieltipps: Far From Refuge, Sunrise In Aeries, Tempus Horizon
Links:
Offizielle Seite
5.6.07 23:10
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Kategorien
News
Artikel
Alben
Konzerte
Medien
Empfehlungen
Internes

Links
Last.fm Albenverzeichnis

mind.blow.job IdaReed

Gratis bloggen bei
myblog.de