Reviews . Konzerttermine . Erscheinungsdaten . Gästebuch . Archiv . Abonnieren
Katatonia

Live Consternation (CD+DVD)
(2007)

Genre: Doom Metal, Depressive Metal

Scheinbar unter Ausschluss der Öffentlichkeit brachten Katatonia ihr erstes vollständiges Live-Album auf den Markt - denn bis auf einen schmalen Banner bei MySpace und einen Hinweis auf der offiziellen Homepage konnte man im Vorhinein nichts von der bereits im Mai herausgekommenen CD erahnen. Dementsprechend überrascht war ich, als ich das Album dann im Elektronikhandel erblickte - und auch gleichzeitig begeistert, denn Katatonias Musik steht besonders seit Discouraged Ones für schönen, atmosphärischen Metal.
Da man auf The Black Sessions 2005 schon eine Live-DVD mit Liedern der letzten 4 Alben beigelegt hatte, wollte man sich hier offenbar mehr auf die letzte Scheibe, The Great Cold Distance, konzentrieren. Nicht nur am im Stil identen Artwork ist das zu bemerken; auch befinden sich mit Leaders, Soil's Song, Deliberation und July nun eben 4 Lieder auf dem Tonträger, die erst seit gut einem Jahr live gespielt werden. Klassiker wie Ghost of the Sun oder Cold Ways dürfen natürlich auch nicht fehlen - leider kommt man insgesamt aber nur auf 11 Tracks, was etwas mager ist. Denn auch auf der beigelegten DVD, die das gesamte Konzert vom Summerbreeze-Festival 2006 in Deutschland in Ton und Bild zeigt, finden sich nicht mehr Lieder. Schade, denn da wäre bestimmt Potential für mehr gewesen, immerhin hätte man sich auch dazu entscheiden können, ein Headliner-Konzert der bandeigenen Tour aufzunehmen.

Nun aber zu den positiven Dingen: Die Tonqualität ist erst einmal sehr anschaulich - besonders Jonas Renkses Stimme kommt wunderbar zur Geltung, live klingt er fast noch zerbrechlicher, dafür aber umso intensiver. Die Rhythmusgitarre ist zeitweise etwas leise, die Leadgitarre wiederum auch nicht zu laut und störend, was leider oftmals der Fall ist. Beim Spielen wurden zudem einige Variationen eingebaut, was ja immer erfreulich ist. Eine guter Live-Auftritt soll sich schließlich nicht anhören wie ein Studioalbum mit eingespieltem Publikum, wobei dieser Verdacht bei Katatonia eben nicht aufkommt, sondern mit kleinen Effektunterschieden, Melodieausläufen und gesanglichen Variationen die richtige Stimmung aufkommt.

Die DVD, die leider ohne jegliche Extras erscheint, dafür aber im 5.1-Soundmodus abspielbar ist, ist gut gefilmt - hier gefallen die vielen verschiedenen Einstellungen und Bild-Überlagerungen, sodass manchmal mehrere Bandmitglieder gleichzeitig sichtbar sind. Auch das "Ausfärben" in Schwarz-Weiß ist passend, obwohl die Bühne traditionsgemäß ohnehin sehr düster ist und sich die Lichteffekte auf Blau- und Rottöne belaufen.
Störend ist hingegen der häufige Wechsel der verschiedenen Kamerapostionen, es ensteht so oft ein Wirrwarr aus Eindrücken, ohne dass man die Band einmal länger in ihrer Gesamtheit sieht. Auch fallen zu Beginn die Zeitlupeneinstellungen negativ auf, die mit der Zeit aber wieder nahezu ganz verschwinden und so nicht mehr das Bild trüben.

Ansonsten handelt es sich hierbei um ein wirklich gelungenes Stück Livegeschichte der wohl deprimierendsten Band aller Zeiten, die aber zeigt, dass sie dennoch viel Power und Ambition besitzt.

Tracklist:
01 | Leaders
02 | Wealth
03 | Soil's Song
04 | Had To (Leave)
05 | Cold Ways
06 | Right Into the Bliss
07 | Ghost of the Sun
08 | Criminals
09 | Deliberation
10 | July
11 | Evidence

Bewertung: 8 / 10 Punkten
Anspieltipps: Soil's Song, Cold Ways, Evidence
Links:
Offizielle Seite
Live Consternation-Mini-Site (Trailer, Hörproben, Galerie, ...)
Offizielle MySpace-Präsenz
4.7.07 00:17
 


Werbung


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


mindblowjob (4.7.07 14:02)
interessant, besonders wo ich gehört habe katatonia wären nicht so die Live-band und klängen auf den studioaufnahmen besser.


Insight the Outside (5.7.07 04:10)
Kann ich nicht unterschreiben, hab aber noch nicht die Aufnahmen der "Black Sessions" gehört - vielleicht sind die nicht so gut.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Kategorien
News
Artikel
Alben
Konzerte
Medien
Empfehlungen
Internes

Links
Last.fm Albenverzeichnis

mind.blow.job IdaReed

Gratis bloggen bei
myblog.de